Phishing sites use misleading letters in domain names to steal XRP

Xrplorer’s forensic experts warned on June 15 of an elaborate phishing scam in which hackers try to steal the secret keys of XRP users, under the false premise that Ripple is giving away tokens.

According to the report, the scam campaign, which dates back to approximately January 17, 2020, began sending out memos with minimal amounts of XRP that said

“Starting February 1, 2020, Ripple will release 3 billion XRPs to incentivize network users. Get 25% more XRP added to your account balance in just a few minutes”.

The scammers logged onto a website as part of the memo pretending to be Ripple’s Insight’s blog, with the message of the supposed “great gift” promoted by the company.

The co-founder of a Ponzi scheme with Bitcoin was arrested by Jakarta police on sexual assault charges

The use of “homogeneous” domains
The main feature of the scam is the fact that Ripple’s fake websites look legitimate, not only because of the exact replicas of the templates used to build the site, but also because the scammers also use “homogeneous” domains.

A homogeneous is a character that can be replaced by another, making it more difficult to detect quickly. That’s why, instead of the original domain “ripple.com”, scammers acquired the domain “ripple.com” and use it on fake sites to appear legitimate at first glance.

According to Xrplorer, a new wave of phishing attacks emerged in May 2020. This time, it was not with payment memos, but with spam emails directed at people interested in XRP.

Correlation with the S&P 500 shows that Bitcoin should be worth $18,000, according to the Stock-to-Flow theory

The total amount stolen
At the time of publication, fraudsters had stolen more than 2,100,000 XRPs (US$399,000) and laundered about 1,980,000 XRPs (US$376,200), mainly through exchange services such as ChangeNOW and CoinSwitch, according to the report.

Cointelegraph reported April 29 that YouTube videos from Garlinghouse appeared periodically to promote a 50 million Cryptosoft fake airdrop. Ripple deemed the platform’s response time insufficient to remove such content and filed a lawsuit against YouTube in April.

So ändern Sie das sechsstellige Passwort eines iPhones oder iPads auf vier Ziffern

iOS fragt standardmäßig nach 6-stelligen Passwörtern, wenn Sie ein neues iPhone oder iPad einrichten. Hier ist, wie man zu den 4 Ziffern zurückkehrt.
Von David Price | 12 Apr 17
Ändern Sie ios 9 Passwort sechs Ziffern zu vier 800home
Als ich iOS auf meinem iPhone aktualisierte, war ich gezwungen, ein sechsstelliges Passwort anstelle eines vierstelligen zu wählen. Gibt es eine Möglichkeit, zurück zu gehen?

Als Apple iOS 9 auf den Markt brachte, wurden auch iPhone und iPad-Passwörter standardmäßig mit sechs statt mit vier Ziffern versehen – aber Sie können sie ganz einfach wieder auf vier Ziffern zurücksetzen. Es ist nur so, dass die Möglichkeit, dies zu tun, nicht besonders gut ausgeschildert ist. In diesem kurzen Tutorial zeigen wir Ihnen, wie. Weiterlesen: iOS-Tipps

Warum hat das Passwort meines iPhones jetzt sechs Ziffern?
Im Rahmen seiner Bemühungen, die Sicherheit auf Apple-Geräten zu erhöhen, fordert das Unternehmen heute (und seit der Einführung von iOS 9) standardmäßig ein sechs- statt eines vierstelligen Passworts an, wenn es ein neues oder neu aktualisiertes iPad oder iPhone einrichtet.

Dies ist natürlich sicherer, mit weitaus mehr zu erratenden Kombinationen, und verhindert im Wesentlichen, dass Diebe sich ihren Weg in Ihr Gerät erzwingen. Aber es ist auch etwas ärgerlich.

Tatsächlich deuten einige der Strategien, mit denen Menschen ihre vierstelligen Passwörter auf sechs Ziffern ausdehnen, ohne sich eine neue Zahl merken zu müssen (z.B. einfach die vierte Ziffer noch zwei Mal wiederholen), darauf hin, dass die Sicherheit nicht sehr viel davon profitieren wird. Lesen Sie weiter: Verständnis der Sicherheit von iOS-Passwörtern

Wie man zu vierstelligen Werten zurückkehrt
Die gesuchte Option finden Sie in der App Einstellungen.

Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf’Touch ID & Passcode’, ganz unten im dritten Satz von Optionen. Sie müssen Ihr aktuelles Passwort eingeben, um auf diesen Bereich zugreifen zu können.

Wie man das sechsstellige Passwort für iPhone oder iPad wieder auf vier ändert: Einstellungen

Tippen Sie auf Passcode ändern (in blauem Text im dritten Abschnitt unten). Du musst dein altes Passwort noch einmal eingeben.

Nun fragt iOS nach Ihrem neuen Passwort, das standardmäßig aus sechs Ziffern besteht. Aber nicht so schnell: Tippen Sie stattdessen auf Passwort-Optionen. (Es ist über dem Nummernblock, und ziemlich leicht zu übersehen.)

Wählen Sie aus dem erscheinenden Menü den vierstelligen Zahlencode aus, und die Anzahl der Leerzeichen in Ihrem neuen Passwort wird von sechs auf vier reduziert.

Wie man das sechsstellige Passwort für iPhone oder iPad wieder auf vier ändert: Einstellungen

Geben Sie einen vierstelligen Passcode ein, überprüfen Sie ihn, und schon sind Sie da: Sie kehren zurück in die glücklichen Tage der vierstelligen Passcodes. Lesen Sie weiter: So entfernen oder umgehen Sie ein vergessenes iPhone Passwort

Beachten Sie übrigens, dass es zusätzliche Optionen gibt: Benutzerdefinierter numerischer Code und benutzerdefinierter alphanumerischer Code (der Buchstaben, Zahlen und Symbole enthalten kann). Beide können (soweit wir das beurteilen können) so lange sein, wie du willst.

So verhindern Sie, dass Ihr Passwort auf sechs Ziffern geändert wird
Damals fanden wir heraus, dass die Sicherstellung, dass wir vor der Installation von iOS 9 einen (vierstelligen) Passcode aktiviert hatten, bedeutete, dass wir ihn auch nach Abschluss der Installation noch hatten. Das Problem trat nur auf, wenn Sie Ihr Passwort vor der Aktualisierung deaktiviert haben.

Es ist jedoch wahrscheinlich einfacher, einfach nach Passwort-Optionen Ausschau zu halten und daran zu denken, bei jeder Änderung des Passworts wieder auf vier Ziffern umzuschalten.

Stichworte: iPhone, iPad, iOS Apps, iOS 9